Cross Challenge

Weitere Veranstaltungen

News

Rund 10.000 Teilnehmerinnen beim KoRo Frauenlauf Berlin am 14. Mai erwartet

11.05.2022

Neustart beim KoRo Frauenlauf Berlin am 14. Mai. Nachmeldungen möglich!
© SCC EVENTS/camera4

Nach coronabedingter zweijähriger Pause ist die Vorfreude groß: Am Samstag startet der KoRo Frauenlauf Berlin, bei dem rund 10.000 Teilnehmerinnen im Tiergarten erwartet werden. Und wenn so viele bewegungsbegeisterte Frauen und Mädchen zusammenkommen, dann geht es längst nicht nur um Laufen und Walken: Ganz nach dem Motto „Von starken Frauen für starke Frauen“ setzen die Teilnehmerinnen ein Zeichen der Solidarität für an Krebs erkrankte Frauen. Ein Euro des Teilnahmebeitrags geht bei Deutschlands größtem Charity-Frauenlauf an die Berliner Krebsgesellschaft e. V. und kommt krebsbetroffenen Frauen in finanzieller Not zugute. Auf diese Weise werden mit den Spenden auch an Krebs erkrankte Frauen aus der Ukraine unterstützt, die nach Berlin geflüchtet sind.

Nachmeldungen sind bei der Startnummernausgabe möglich

Die Startnummernausgabe erfolgt in diesem Jahr erstmals in der adidas Sports Base Berlin am Schleusenufer 4, 10997 Berlin-Kreuzberg – am Donnerstag, 12. Mai, von 14 bis 20 Uhr und am Freitag, 13. Mai, von 10 bis 20 Uhr. Dort erhalten alle Teilnehmerinnen auch ihr Event-Shirt, welches den Tiergarten am Samstag in ein leuchtendes Farbenmeer verwandeln wird. Außerdem können die Startunterlagen am Veranstaltungstag ab 12 Uhr im Startbereich auf der Straße des 17. Juni abgeholt werden. Nachmeldungen sind während der Startnummernausgabe an beiden Orten möglich.

Kostenlose Workouts in adidas Sports Base Berlin

Ob Runners Yoga oder Mobility-Workouts – in der adidas Sports Base können sich die Teilnehmerinnen perfekt auf die Wettbewerbe am Samstag vorbereiten. Die Workouts werden von professionellen Trainer:innen angeleitet und sind für die Teilnehmerinnen des KoRo Frauenlauf Berlin kostenlos. Hier gibt es sogar die Chance, ganz entspannt an der Seite von Lisa Hahner, Christina Gerdes und Rabea Schöneborn zu trainieren, die ebenfalls an den Kursen teilnehmen werden.

Folgende Workouts werden angeboten:

  • Donnerstag: 14 Uhr: Runners Yoga / 18 Uhr Runners Mobility
  • Freitag: 10 Uhr: Morning Yoga / 16 Uhr: Runners Mobility

Start-Zielgebiet auf der Straße des 17. Juni

Der Start befindet sich auf der Straße des 17. Juni zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und Großer Stern. Die Lauf- und Walkingwettbewerbe führen durch den südlichen Teil des Tiergartens, hier geht es über Streckenlängen von fünf und zehn Kilometern. Außerdem gibt es einen Bambinilauf für Kinder bis zehn Jahre – hier dürfen auch Jungs teilnehmen. Der erste Start erfolgt um 14 Uhr, das Hauptrennen über zehn Kilometer startet um 18 Uhr.

Fünffache Siegerin Irina Mikitenko und ukrainische Marathonläuferin Tetjana Kuzina am Start 

Der Krieg in der Ukraine macht auch vor dem Sport keinen Halt. Tetjana Kuzina (geb. Hladyr) feierte viele Erfolge im Marathon. Sie siegte 2006 in Rom und belegte im gleichen Jahr einen zweiten Platz beim New York City Marathon. Nach ihrer aktiven Karriere baute sie mit ihrem Mann Alexander Kuzin, ebenfalls erfolgreicher Marathonläufer, nicht nur einen Laufclub für Nachwuchsathlet:innen und Spitzenläufer:innen in Kiew, sondern auch eine landesweite Laufveranstaltung auf. Der sogenannte „Vyshyvsnka Run“ wird seit 2014 am Unabhängigkeitstag der Ukraine am 24. August in allen großen Städten ausgetragen.

Jetzt musste Tetjana Kuzina mit ihren zwei Kindern aus der Ukraine flüchten und ist in Magdeburg unterkommen. Ihr Mann ebenso wie der Großteil der Athlet:innen des Laufclubs sind weiterhin in der Ukraine, um das Land zu verteidigen und humanitäre Hilfe zu leisten. Beim KoRo Frauenlauf Berlin wird Tetjana Kuzina gemeinsam mit Irina Mikitenko über fünf Kilometer an den Start gehen und über die Situation in ihrer Heimat berichten. Mikitenko, die ursprünglich aus Kasachstan stammt und seit 1996 für Deutschland startet, wird ihre Weggefährtin auch als Übersetzerin unterstützen. SCC EVENTS plant eine Partnerschaft mit dem Laufclub von Tetjana Kuzina, um dessen Wiederaufbau in Kiew zu unterstützen.

Laufprominenz aus dem Marathon Team Berlin

Mit Rabea Schöneborn, Christina Gerdes und Lisa Hahner werden drei absolute Spitzenathletinnen aus dem Marathon Team Berlin im Hauptlauf über zehn Kilometer um den Sieg kämpfen.

Außerdem haben die Top-Läuferinnen Deborah Schöneborn und Katja Fischer – ebenfalls Teil des Marathon Team Berlin – einen besonderen Einsatz geplant. Sie werden das Medizinische Team begleiten, in das die angehenden Ärztinnen in den kommenden Jahren eingeführt werden. Die berufliche Aus- und Weiterbildung der Athlet:innen des Marathon Team Berlin nimmt einen hohen Stellenwert bei SCC EVENTS ein. Das Medical Board um Dres. Matthias Krüll, Simone Salzger und Margrit Lock fördert die berufliche Weiterbildung der Sportlerinnen im Rahmen der Veranstaltungen in der operativen medizinischen Versorgung.

KoRo ist neuer Titelsponsor des KoRo Frauenlauf Berlin

Die Begeisterung für einen gesunden, bewegungsorientierten Lebensstil ist beim KoRo Frauenlöauf Berlin bei allen Teilnehmerinnen zu spüren und hat auch den neuen Titelsponsor der Veranstaltung überzeugt. „Wir bei KoRo freuen uns Titelsponsor des KoRo Frauenlauf Berlin 2022 bis 2024 zu sein. Sich gemeinsam zu bewegen und aktiv zu werden ist auch ein wichtiger Teil unserer Firmenphilosophie und somit war der gedankliche Weg vom Frauenlauf hin zu KoRo nicht allzu weit“, so Piran Asci, Geschäftsführer der KoRo Handels GmbH.


Weitere News

28.08.2022 Berliner Straßenlauf - Die Generalprobe geglückt!
31.07.2022 adidas Runners City Night feiert rauschende Jubiläumsparty
08.07.2022 Rennen der Spitzenklasse mit Eliud Kipchoge und Guye Adola beim BMW BERLIN-MARATHON erwartet
03.07.2022 Erfolgreiche Premiere des Radrennens “VeloCity - The Power of Berlin.

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Cross Challenge Bundeswehr Erdinger Alkoholfrei Tagesspiegel adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.