Cross Challenge am 25. Oktober 2020

Weitere Veranstaltungen

News

Positives Fazit aus medizinischer Sicht – Stand 16.25 Uhr

30.09.2007

Zufrieden äußerte sich Medical Director Lars Brechtel nach dem Rennen: „Es waren deutlich weniger Hilfeleistungen als im vergangenen Jahr nötig.“ Insgesamt fielen 1395 Hilfeleistungen an, wobei hier auch das Reichen von Pflastern eingerechnet wird. Im vergangenen Jahr waren es 1709 Hilfeleistungen. Die mit 1078 überwiegende Anzahl von Hilfeleistungen fiel im Ziel an, auf der Strecke waren es 317.

Auch die Anzahl der Transporte war mit 23 deutlich niedriger als im vergangenen Jahr. „Bisher sind uns keine schweren Fälle bekannt, es gab keine lebensbedrohlichen Zustände“, so der Medical Director. Wiederbelebungen waren nicht nötig. Positiv wirkte sich das Wetter auf die Statistik aus, die Temperaturen waren in diesem Jahr deutlich niedriger als im vergangenen Jahr.


Weitere News

27.09.2020 BMW verlängert BMW BERLIN-MARATHON Titelpartnerschaft
27.09.2020 Tausende Sportler stellen sich der #2:01:39 Challenge - Männerstaffel knackt Weltrekordzeit, die Eliud Kipchoge beim BMW BERLIN-MARATHON erzielte
25.09.2020 Eliud Kipchoge stimmt exklusiv zum Countdown auf #20139 Challenge ein
22.09.2020 App zur #2:01:39 Challenge ist verfügbar - auch Frauenstaffel stellt sich Weltrekordzeit

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Cross Challenge Erdinger Alkoholfrei Tagesspiegel AOK adidas

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.

Anzeige

Bitte akzeptieren Sie Werbe-Cookies, damit der Inhalt dargestellt werden kann.