Cross Challenge am 25. Oktober 2020

Weitere Veranstaltungen

News

Kenianische Sieger beim Karstadt-Marathon

13.05.2007

Artikel des Running News Network - runnn.com

Rund 22.000 Teilnehmer hatten sich für den Karstadt-Marathon im Ruhgebiet gemeldet, in den auch Rennen über kürzere Distanzen integriert waren. Aus zwei unterschiedlichen Startorten ging es dabei in Richtung Ziel nach Essen. Einmal mehr dominierten die Kenianer das Geschehen. Sie belegten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die ersten drei Ränge.

Auf dem Kurs von Oberhausen nach Essen erreichte Sieger Jonathan Keiyo 2:13:28. Bei seinem überlegenen Sieg distanzierte er Jospeh Ngolepus um über sechs Minuten. Während der Zweitplatzierte 2:20:07 lief, wurden für Eliud Kering auf Rang drei 2:22:49 gestoppt. Bei den Elite-Frauen, die von Dortmund nach Essen liefen, gewann Mary Ptikany in 2:30:05 vor Salima Chelimo (2:36:58) und Irene Cherop (2:41:09). Deutsche Topathleten waren beim Karstadt-Marathon nicht am Start. Frank Busemann, der frühere Weltklasse-Zehnkämpfer, lief den Marathon von Oberhausen nach Essen und war nach 4:09:51 Stunden im Ziel.


Weitere News

20.02.2020 Bärenstarke Aktion in der SCC Base und die Option auf einen der letzten Startplätze für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON
19.02.2020 VeloCity meets Community
14.02.2020 Hast du ein Foto für uns, bieten wir dir in der SCC Base die Option auf einen der letzten Startplätze für den GENERALI BERLINER HALBMARATHON
11.02.2020 Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel ist ausverkauft

Noch mehr News finden Sie in unserem Newsarchiv

Sponsoren des Cross Challenge adidas Erdinger Alkoholfrei Tagesspiegel AOK

Anzeige

Anzeige