Cross Challenge am 25. Oktober 2020

Weitere Veranstaltungen

Was sind die Cross Days

Cross Challenge 2020 #MatschMoorFun

„Nur“ laufen ist euch zu langweilig? Ihr wollt lieber die Sau rauslassen? Dann hoch mit dem Pansen und rein ins unvergrässliche Vergnügen! Zimperlich dürft ihr bei der Cross Challenge nicht sein, wenn die Stimmung steigt und das Niveau des Moderators fällt. Ab 2020 müsst ihr nur noch einen Veranstaltungstag lang leiden. Mehr haltet ihr doch eh nicht aus. So könnt ihr danach gleich eure Wunden lecken und die Klamotten waschen.

It’s a family affair

Damit sich die Wäsche auch wirklich lohnt, darf die ganze Familie ran. Die Cross Challenge ist ein Event für die gesamte Sippe. Wer will schon neidisch am Tor zu Mo(o)rdor stehen, wenn man sich selbst im schwarzen Land einsauen darf? Wie ihr dann dem Nachwuchs erklärt, dass das matschige Vergnügen eine Ausnahme war zu eurem Sauber-Leben mit Babycchino und Instagramm-Herbstspaziergang – das überlassen wir ganz euch.

Aus der Komfortzone in die Wildnis

Die Location befindet sich dort, wo der Wolf und sonst fast niemand lebt, richtig: Brandenburg. Wir scheuchen euch raus aus der City hinein in die Wildnis. Genauer gesagt ist das Schlachtfeld mit seinen über 30 Hindernissen auf dem Gelände des MC Groß-Glienicke und dem Bundeswehr-Standortübungsplatz Döberitzer Heide. Uuuuh – Angst bekommen, die Komfortzone zu verlassen? Seid ihr doch nur die Warmduscher, die maximal beim traditionellen Frühjahrs-Zehner in eine Pfütze latschen? Dann bitte jetzt auf www.mostboringruns.de klicken. Alle anderen lesen weiter! 

Zwischen Dixie-Doors und Darkroom

Unser Parcours ist berüchtigt für seine Obstacles. Am Wochenende in dunklen Räumen abhängen kann jeder, aber unser Darkroom dürfte auch dem erfahrensten Berliner Clubgänger die Schamesröte ins Gesicht treiben. Ähnlich ist es mit den neuen Dixie-Doors. Da wartet hinter jedem Türchen eine Überraschung, ganz so wie beim Adventskalender, nur mit ohne lecker. Natürlich dürft ihr euch auch wieder auf den Schrecken alle Optiker freuen. Unsere Wasserrutschen hat noch jedes Gestell verbogen, ob mit oder ohne Glas. Oder wie es unser Strecken-Chef beschreibt: „Einmal drin – alle hin“. Aber wir sind ja nicht (nur) zum Spaß hier. Ok, wir als Veranstalter schon, euch aber schicken wir in die Hölle, Hölle, Hölle.

Sponsoren des Cross Challenge adidas Erdinger Alkoholfrei Tagesspiegel AOK

Anzeige

Anzeige